Michael Schmid fährt mit dem Handbike nach Santiago de Compostela und sucht noch Unterstützer!

Um auf die Diskriminierung von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und die Themen Barrierefreiheit und Inklusion anzusprechen, hat Michael Schmid sich ein Ziel gesetzt: 2020 möchte er mit seinem Handbike den Jakobswegs abfahren, von Sigmaringen nach Santiago de Compostela.
Der Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württember e.V. unterstützt Michael Schmid bei der Planung der Tour. Doch er ist dringend auf Sponsoren angewiesen, um sein Projekt zu realisieren. Ihm fehlt ein Begleitfahrzeug, welches ihm bei unüberwindbaren Wegstrecken hilft.
Ansprechpartner beim Landesverband Selbsthilfe ist Frau Sabine Götz unter der Telefonnummer 07071-8859610 und info@lsk-bw.de
Ihr erreicht Michael direkt unter 0176-42624538 und 18micha071970@gmail.com
Seid ihr neugierig geworden? Dann verfolgt ein interessantes Interview mit Michael hier 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.