Versorgung einer Dobermannhündin

Heute dürfen wir euch von der Versorgung einer Dobermannhündin berichten. Die tapfere Hundedame hat ein amputiertes Bein. Die Besitzerin suchte damals in ganz Deutschland Hilfe aber fand diese nur in den USA. Dort wurde eine Prothese angefertigt. Leider ist die Prothese schon älter und fängt an zu wackeln. Wir wollen der Hündin neuen Halt geben und haben bereits einen Stumpfschutz aus Neopren und Polstern, ein wahres Unikat, angefertigt.

Die Versorgung einer neuen Prothese für die Hundedame ist auch schon in Planung.

Wir danken für das Vertrauen in uns und unsere Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.