Blokart: Spaß in Reinkultur - auch für Gehandicapte

Foto: Ein Blokart Fun-Strandsegler
Blokart-Strandsegler

Der Blokart Fun-Strandsegler ist die Alternative zum Buggy-Fahren!

Blokart-Clubs gründen sich auf der ganzen Welt, um den Spaß zu teilen und Wettkämpfe durchzuführen. Viele Clubs treffen sich regelmäßig an Stränden, auf leeren Parkplätzen, stillgelegten Flugplätzen, großen Grasflächen und... wo immer Wind bläst.

Auch für viele Gehandicapte ist dieses Freizeitvergnügen durch die sitzende Position in dem schnittigen Gefährt gut geeignet. Hilfe beim Einsteigen wird meist vonnöten sein, aber da dieser Sport in der Gruppe ohnehin mehr Spaß macht als allein, sollte das kein großes Problem darstellen. Auch sollte man wissen, dass durch die sichere Dreiecksrahmengeometrie selbst "Umkipper" in der Regel harmlos ausgehen. Voraussetzung ist natürlich immer Schutzbekleidung (Helm)!

Foto: Ein Blokart Fun-Strandsegler (Klick auf das Bild startet ein Video)
Blokart-Video

Durch sein geringes Packmaß und ein Gewicht von nur 29 kg ist es möglich, den Blokart im Auto zu verstauen und fast überall hin mitzunehmen. Ohne Werkzeug kann der Blokart binnen weniger Minuten aufgebaut werden.

Auch in der Saison 2009 wollen wir wieder "Blokart für handicapped people" anbieten und freuen uns auf Anfragen und Interessensbekundungen, damit wir entsprechende Termine zusammenstellen können.

Footer-Aussparung