Der Triton-Prothesenfuß von Otto Bock

Lernen von der Natur

Selbstverständlich am Alltag und Berufsleben teilnehmen, in der Freizeit aktiv sein und Sport treiben. Herausforderungen annehmen, aber auch Normalität erleben, mit der Familie und Freunden. All das bedeutet Lebensqualität.

Foto: Der Triton-Prothesenfuß von Otto Bock
Der Triton-Prothesenfuß von Otto Bock

Mit dem 1C60 Triton stellt Otto Bock einen Prothesenfuß vor, dessen einzigartiges Design sich an seinem natürlichen Vorbild orientiert. Der 1C60 Triton besteht aus einem Verbund von flexiblen Carbon-Federn , die über eine sogenannte Basisfeder aus Hochleistungs-Polymer ein zusammenhängendes System bilden. Die Konstruktion wirkt somit als flexible Einheit und ermöglicht ein besonders geschmeidiges Abrollverhalten.

Zudem wird trotz der hohen Beweglichkeit des Systems stets ein hohes Maß an Stabilität erreicht - beim Gehen, aber insbesondere auch beim Stehen.

Der geteilte Vorfußbereich dient der Anpassung an den Untergrund und gewährleistet so kontrollierte Bewegungen. Dies bedeutet sicheren Halt beim Gehen auf unebenem Gelände oder bei schnellen Richtungswechseln, wie sie beim Sport auftreten.

(Der Text und das Foto wurden der speziellen Triton-Website der Firma Otto Bock entnommen.)

Footer-Aussparung