Die i-limb-Prothesenhand von Touch Bionics

Mehr Natürlichkeit beim Greifen

Foto: Ein Mann hält mit der i-limb-Prothesenhand einen Legostein in die Kamera
Die i-limb-Prothesenhand in Aktion

Mit der i-limb-Prothesenhand für elektrische Armprothesen wurde ein großer Schritt in Richtung eines natürlichen Einsatzes und Bewegungsablaufes gemacht. Alle fünf Finger sind beweglich; dadurch können Gegenstände mit allen Fingern gleichzeitig gegriffen werden. Proportionale Bewegungen der Finger ermöglichen eine individuelle Steuerung der Griffkraft und Geschwindigkeit. Die i-limb-Prothesenhand wurde der Anatomie der echten Hand nachempfunden. Der Daumen kann manuell in verschiedene Griffpositionen gebracht werden, wodurch verschiedene Griffvariationen möglich sind; so kann man z. B. den Zeigefinger zum Tippen benutzen. Durch einen speziellen Modus, der das Anlegen des Daumens an die Hand ermöglicht, wird das Anziehen von Jacken etc. erleichtert.

Die Fingerlänge kann durch Spacer und verschiedene Fingerkuppen leicht angepasst werden. Durch den speziell angefertigten Kosmetikhandschuh wird zudem ein sehr natürliches Aussehen erreicht.

(Der Text wurde einem Informationsblatt des deutschen Distributors ORTHO-REHA Neuhof GmbH entnommen, das Foto der Website des Herstellers Touch Bionics.)

Footer-Aussparung