i-limb ultra revolution von Touch Bionics

Handprothese der nächsten Generation

Foto: Ein Mann bedient mit der Prothesenhand "i-limb ultra revolution" eine Computermaus
Die i-limb ultra revolution in Aktion

Seit April 2013 ist die Prothesenhand "i-limb ultra revolution" auf dem Markt, die Nachfolgerin der von uns vor einiger Zeit vorgestellten i-limb-Prothesenhand für elektrische Armprothesen. Wie schon der Vorgänger verfügt die i-limb ultra revolution über einzeln angetriebene bewegliche Finger; neu ist der elektrisch positionierbare Daumen. Neuartige hochsensible Fernelektroden zur Messung der Muskelsignale erlauben dabei eine noch präzisere Steuerung der Prothese.

Foto: Neben der Prothesenhand "i-limb ultra revolution" ist ein iPhone mit der biosim-App zu sehen, mit der die Hand konfiguriert und gesteuert werden kann
i-limb ultra revolution und die biosim-App

Insgesamt wird so für eine bisher unerreichte Fingerfertigkeit und präzise Griffmuster gesorgt. Eine Vielzahl flexibler Handgelenksoptionen ermöglicht zudem beim Greifen oder Aufheben von Objekten eine natürlichere Positionierung der Hand.

Foto: Die Komponenten der i-limb ultra revolution
Die Komponenten der i-limb ultra revolution

Die i-limb ultra revolution ist zudem die erste Prothese für die obere Extremität, die mit einer mobilen App konfiguriert und gesteuert werden kann. Die für das iOS-Betriebssystem (also für iPhone und iPad) geeignete kostenlose App "biosim" erlaubt den sofortigen Zugriff auf die "Quick Grips", die 24 gespeicherten Griffmuster, mit nur einer Berührung des Bildschirms. Ein praktisches Feature sind dabei die "Favoriten", eine editierbare Griffsammlung, die für tägliche Bedürfnisse individuell angepasst werden kann. Träger können zum Beispiel den Favorit "Arbeit" auswählen, der bevorzugte Griffe für die i-limb auslöst, wie z. B. Tippen, Halten von Papier oder Verwendung einer Maus. Hilfreich sind auch die Funktionen "Handgesundheitscheck" und "Training".

(Die Fotos wurden der Website des Herstellers Touch Bionics entnommen, der Text zum Teil einer Presseerklärung des Herstellers.)

Footer-Aussparung