Kunden berichten über ihre Erfolge mit dem Endolite Echelon

Dieter Fabian:

Der zu 100 % gehbehinderte Dieter Fabian empfindet das "normale" Gehen mit dem neuen Fuß von Endolite als ungeheure Entlastung. Jedes Treppensteigen, Bergauf- und Bergabgehen war eine große Belastung; mit der neuen Prothese ist dies jetzt aber problemlos und ohne Schmerzen möglich. Der Kunde spricht von einer extremen Verbesserung der Lebensqualität!

Martina Hiller:

Die Kundin ist begeistert von dem neuen "Gehgefühl", da der Endolite Echelon das Humpeln bzw. Einknicken der Hüfte stark vermindert. Sie geht wie auf zwei ganz normalen Beinen und klagt auch nicht mehr über Rücken- und Hüftschmerzen. Das Bücken und Gehen auf Schrägen ist deutlich weniger belastend als früher, und auch das einfache Treppensteigen funktioniert ganz normal.

Ute Kühmstedt:

Frau Kühmstedt ist linksseitig unterschenkelamputiert und empfindet das Gehen auf Kopfsteinpflaster als sehr viel sicherer und entlastender, weil der neue Fuß die Unebenheiten besser ausgleicht. Ihre Rücken- und Hüftbeschwerden sind kaum noch vorhanden, weil der Echelon die Schritte regelrecht abdämpft. Auch die Druck- und Scheuerstellen am Stumpf sind erheblich reduziert.

Firmenjubiläum: Orthopädie-Technik Scharpenberg - seit über 15 Jahren für Sie da!
Footer-Aussparung